• Freundlicher Kundenservice 030 / 8093 5060

  • Montag bis Samstag 09:00 - 17:00 Uhr

  • SALE! Rabatt auf viele Artikel!

  • EHI Geprüfter Shop

Michele De Lucchi

Michele De Lucchi wurde in Padua geboren. Er machte am Politecnico in Mailand seinen Abschluss in Architektur.

1988 war sein „tavolo interattivo" (der interaktive Tisch) als Teil der Ausstellung „Il gioco delle parti" im Palazzo dell'arte auf der Triennale in Mailand zu sehen,. Von 1989 bis 1993 arbeitete er mit dem Studio Sottsass Associati zusammen an verschiedenen architektonischen und Industriedesign-Projekten. 1994 begann er mit seinem Studio Michele De Lucchi in Mailand die Arbeit an wichtigen Architekturprojekten im Nordosten Italiens, wie dem historischen Archivzentrum von Enel (italienischer Stromversorger) in Mestre.

1998 eröffnete er sein Studio in Padua, wo er Projekte für wichtige Unternehmen entwarf. Er lehrt an der Università del Progetto di Reggio Emilia Industriedesign.



Michele De Lucchi wurde in Padua geboren. Er machte am Politecnico in Mailand seinen Abschluss in Architektur. 1988 war sein „tavolo interattivo" (der interaktive Tisch) als Teil der... mehr erfahren »
Fenster schließen
Michele De Lucchi

Michele De Lucchi wurde in Padua geboren. Er machte am Politecnico in Mailand seinen Abschluss in Architektur.

1988 war sein „tavolo interattivo" (der interaktive Tisch) als Teil der Ausstellung „Il gioco delle parti" im Palazzo dell'arte auf der Triennale in Mailand zu sehen,. Von 1989 bis 1993 arbeitete er mit dem Studio Sottsass Associati zusammen an verschiedenen architektonischen und Industriedesign-Projekten. 1994 begann er mit seinem Studio Michele De Lucchi in Mailand die Arbeit an wichtigen Architekturprojekten im Nordosten Italiens, wie dem historischen Archivzentrum von Enel (italienischer Stromversorger) in Mestre.

1998 eröffnete er sein Studio in Padua, wo er Projekte für wichtige Unternehmen entwarf. Er lehrt an der Università del Progetto di Reggio Emilia Industriedesign.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen